Mittwoch, 14. Dezember 2011

Spinnen und Sticken

Dieses Batt durfte selber bestimmen wie sie gesponnen
wird...deshalb ist es mal dick, mal dünn und sehr weich.

Verzwirnt mit einem ganz dünnen Merino Faden...und
jetzt fragt mich ja nicht was ich damit mache...ich habe
null Ahnung...hihihii...ja ja das gibts!!

Nachdem ich heute wie ein begossener Pudel aus
dem Wald kam...ich dachte die Tannen wollten
mich erschlagen...habe ich mich gemütlich
ans Stickmaschinchen gesetzt und was ganz
süsses gestickt...das zeige ich wenns
fertig ist!! Die Datei verrate ich Euch aber
schon heute....guggst du bei Tinimi!!

Kommentare:

  1. Bei mir bestimmt auch immer die Wolle selber, wie sie versponnen werden will - ist wohl wirklich auch gut so.
    Das sieht man ja an deinem Ergebnis :o)

    Und mit den Eichkätzchen habe ich auch schon geliebäugelt ...
    Zeig doch mal, was es geworden ist!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lee-Ann,
    da hast Du was ganz feines zusammen gesponnen. Das Garn gefällt mir so wie es ist, in den Farbe richtig gut, einfach Genial.
    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. du hast sicher einen eichhörnli-button für deine neue mütze gestickt!

    die wolle sieht wunderschön aus, aber wie schön öfter gesagt: für mich viiiiiiiiiel zu dünn, denn mein geduldsfaden ist schon dünn, da muss die wolle zum stricken schon etwas robust sein...

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  4. Schön deine Wolle...jep, das Wetter gel ist so stürmisch..ich war gestern auch unterwegs und es hat mich auch fast vom Weg weggeblasen...hey, nur noch 1 Woche und dann ist Weihnachten. Freust di ?

    AntwortenLöschen
  5. Man freut sich doch auch über tolle Vorräte, warum also gleich verarbeiten. Kommt Zeit, kommt Rat :O)
    Sieht jedenfalls sehr interessant aus.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir schaut das so einfach aus das Spinnen...Sehr schoen wie du das so machst

    AntwortenLöschen