Montag, 2. November 2009

Ich habe aus meiner gesponnenen Wolle....es ist meine
erste verzwirnte....einen Schulterwärmer gestrickt.

Das Muster ist aus meinem Kopf und die Knöpfe
habe ich vor Jahren mal in Strassbourg
gekauft. Jetzt dürfen sie mich eingebettet in
Häckelblumen durch den Winter begleiten.

Es hat auch unheimlich Spass gemacht Wolle zu
verarbeiten, die Frau von A-Z selber
'gemacht' hat. Ich kanns wirklich weiter
empfehlen....spinnen macht Spass!! Auch
ohne Wolle......hihihi....

Kommentare:

  1. Sieht ja wunderschön aus .....und wird Dich sicher gut wärmen!!!
    Hihihi...und spinnen ohne Spinnrad das kann ich auch gut...jetzt bräuchte ich es nur noch so gut MIT Spinnrad können!!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  2. Der Schulterwärmer ist prachtvoll,und kleidet dich ausgezeichnet.
    Ist ein tolles Gefühl,soviel selbst hergestellt zu haben.
    Wann steht ein Schaf bei dir im Garten????
    Ganz liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Spinnerin,
    dein Schulterwärmer sieht wunderbar warm und kuschelig aus - Kompliment! Bei mir spinnt's im Moment auch, aber eher ohne Spinnrad/Spindel...
    Herzlich,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  4. Hi, Ann! Es sieht wieder alles einfach genial aus. Meine Hochachtung vor deinen Werken - und designen tust du jetzt auch.

    lg. Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ann, ich mag es auch besonders gerne, selbstgesponnene Wolle zu verarbeiten, das fühlt sich für mich irgendwie wertiger an und der Schulterwärmer ist echt schöööön! LG Susa

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Idee, liebe Ann.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebi Ann

    ja nei!!!!!!
    Jetz chasch du scho verzwirnt spinne!!!!!
    Wahnsinn!!!! Du bisch äs Genie!
    He, u dä Schulterwärmer isch us em Kopf glismet, läck, das isch ja wahnsinn!!!
    Di Schulterwärmer gseht mega schön us!!!!
    Du chasch ächt stolz uf di si!!!!

    ...liebi Grüessli.... o i spinne lieber ohni Wulle.... grins....
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. Ja das sieht ja super aus,dein Schulterwärmer
    Das mit dem spinnen?????? Ja immer öfter
    Liebe grüsse pummel

    AntwortenLöschen
  9. Was soll ich noch dazu sagen??? Alles wie oben!! Da muss ich mich aber sputen mit Spinnen und vor allem Stricken! In meinem Kopf ist auch so ein Schulterwärmer, aber du bist ja so schnell. Hast du da dieses Vorgarn, Merino/Seide/Alpaca versponnen?

    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. Ohh...ich liebe solche Teile! Sie haben etwas ganz Besonderes...wunderschön!
    Liebe Grüße von der Anja

    AntwortenLöschen
  11. Man könnte fast in Versuchung kommen, wenn man das so sieht bei dir...
    Liebe Grüsse von der auch manchmal spinnenden Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  12. Liebi Ann

    Ganz toll Dein Schulterwärmer!!!:-)))

    Aus dem Kopf gestrickt und erst noch mit selbstgesponnener und verzwirnter Wolle!!!

    Härzlichi Grüess
    Jacky

    AntwortenLöschen
  13. Schön zu sehen das ich jemand mehr fürs Spinnen "süchtig" gemacht habe!
    Sieht superschön aus dein erstes verzwirntes Garn.
    Liebi Grüess
    Rita

    AntwortenLöschen
  14. ein todschickes teil, liebe ann. und diese in blüten gebetteten knöpfe wirken großartig !!! kein wunder, dass du stolz bist, wenn du sogar die wolle selber versponnen hast. sie ist übrigens wunderschön, harmoniert mit schwarz ganz großartig !!! jetzt aber genug gelobt. muss mir für dein nächstes meisterwerk auch noch ein paar komplimente aufheben :))

    alles liebe, rena

    AntwortenLöschen
  15. Sehr sehr schön, Ann!
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht toll aus!
    Wolle spinnen möchte ich auch irgendwann mal.
    Naja und das andere Spinnen:) ist ja nicht so schwer:).
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Wow, so viel Elan sprudelt aus Deinen Posts:-) Ein schöner Schulterwärmer! Wohl schätze ich besondere Wolle und meine, die Unterschiede zu spüren .... allerdings kann ich mir noch nicht diese von Dir geschilderten Eindrücke vorstellen, die beim Spinnen und dem Verarbeiten der selbstgemachten Materialien entstehen. Da hast Du mir einiges voraus. Liebe Grüße von Diana

    AntwortenLöschen
  18. klasse dein schulterwärmer...gefällt mir sehr gut......genau das richtige bei dem wetter!
    LG anca

    AntwortenLöschen