Samstag, 10. Oktober 2009

Hier dürft Ihr mir helfen....ich finde meinen
neuen Pulli (die Aemel habe ich noch nicht gestrickt)
grässlich. Es hat einen seeeehr weiten Ausschnitt
und da wollte ich einen ganz langen Kragen der locker
herunterfällt haben...ich habe aufgehört zu
stricken, es ist einfach nicht schön.

Den Schlitz wollte ich mit einem witzigen
Bändchen, Wolle mit Perlen oder irgendwie
sowas zur hälfte schliessen...das ist das
kleinste Problemchen....aber dieser Kragen...
igit!! Hat mir jemand eine Idee?

Ansonsten finde ich die Art...supi...und es
passt auch gut zu mir...

Hihi Jana meine Pulswärmer sind immer
noch auf den Nadeln...aber sie wachsen
und ich zeige sie gaaaanz schnell,
wenn sie fertig sind...da brauchts aber auch
noch das eine oder andere Ideechen!!

Danke für die Komplimente zu meiner Wolle,
das motiviert sehr...es ist ein absolut
spannendes Thema das Spinnen!

Euch allen ein wunderbares Wochenende,
trotz Regen...mein Garten dankt!!

Kommentare:

  1. Länger würde ich den Kragen auch nicht stricken. Wenn du vielleicht auch ein paar Perlen auf den Kragen nähst, bekommt er noch einen kleinen Pfiff. Die Farbe gefällt mir sehr gut. Bin schon auf deine Lösung gespannt.
    Lg von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Ann!
    Die Idee, die ich mit dem Halsausschnitt habe, ist zugegeben ein bisschen fummelig, aber könnte ihn eventuell retten. Du müsstest dabei in regelmäßigen Abständen einen durchsichtigen oder dunklen Elastikfaden durch einige Reihen ziehen. Dadurch bekommt er einen leichten Smogeffekt, liegt aber hübsch auf den Schultern. Normalerweise verstrickt man den gleich mit. Aber da es zu spät ist und ribbeln bei der flauschigen Wolle äußerst ungünstig ist, würde ich es so machen.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Ann,
    ich glaube zu sehen, was Du mit Deinem Kragengestrick meinst. Ich hatte auch mal so nen Fall, wo ich so einen Riesenrolli an einen Pulli stricken wollte bzw. gestrickt habe.
    Vielleicht sieht das Gesamtbild schöner aus, wenn Du bevor Du die Maschen aus der Kante aufnimmst eine Reihe feste Maschen drumhäkeln würdest. Dadurch wird die Kante stabiler. Aus der Häkelkante würde ich dann die Maschen für den Kragen aufnehmen. Beim Hochstricken säh es bestimmt gut aus, wenn Du erst bei einigen Runden die Maschen verringerst und hinterher wieder zunehmen würdest. Auch würde ich den Kragen im Rippenmuster stricken, damit er sich nicht einrollt und schöner fällt.
    Vielleicht hilft Dir das ja ein wenig!?
    Liebe Grüße ausm trüben Sauerland
    Ann

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ann,
    ich würde auch versuchen mit einem Rippenmuster den Ausschnitt etwas zu verkleinern, ein Stück hoch stricken und dann evtl. Maschen zunehmen, das er schön nach außen fällt.
    Ich glaube, ich kann das nicht erklären. Hör lieber auch die Anderen.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Schade - der Pulli sieht toll aus - den Kragenveränderungsvorschlägen kann ich nur zustimmen - gesmokt ist sicher 'lieblicher' als ein Rippenmuster - da entscheidet die persönliche Vorliebe :-)

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lee-Ann

    Zum Kragenproblem hab ich leider keine Lösung, aber eine Frage zum Sauerkraut:
    Machst du es selber ein, so in riiiesigen Töpfen??? Ich war erstaunt wieviele Leute dort so grosse Mengen kauften, ich habs noch nie selber eingemacht

    lg simone

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen lieben Kommentar!
    Das Bloggen an sich nimmt ja nicht so viel Zeit in Anspruch, aber die Sucht überall zu schauen, wenn man schon ma drin ist!*lach

    Ganz liebe Grüße und versprochen...ich zeig auch die Resultate.

    s.

    AntwortenLöschen
  8. mit ratschlägen halt ich mich besser zurück, schon allein, weil mir das teil seehr gut gefällt. bin sicher, die lösung für die du dich entscheidest, wird super sein :)

    slg rena

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lee-Ann
    Sei nicht so streng mit dir ! Deine Sachen sehen doch alle ganz toll aus. Legen den Pulli etwas auf die Seite und schau ihn dann in 2 Wochen nochmals an. Manchmal kommt die Lösung ganz von alleine ....
    Liebe Grüsse Ruth

    AntwortenLöschen